16. Spieltag Freie Turner5 - VfL1 - VfL Leiferde von 1924 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Spielberichte und Fotostrecken > Saison 16/17 > 1. Herren
Arbeitssieg gegen unangenehmen Gegner
Lars mit Tordebüt


Ja es war ein ganz schön dickes Brett, was gebohrt werden musste, bis die 3 Punkte im Sack waren.
Dabei fing es sehr gut an. Unglaubliche 7 Ersatzspieler standen zur Verfügung so dass Trainer Timur Teke aus dem Vollen schöpfen konnte.
Und der VfL legte mal wieder einen seiner gefürchteten Blitzstarts hin.
Bereits nach 17 Minuten stand es durch Flo und Kopfballspezialist Nico Fiedler 2:0 und die Fronten schienen frühzeitig geklärt.
Doch die Turner bissen sich zurück ins Spiel, so dass sich ein munteres Spielchen auf dem für uns ungewohnten Geläuf entwickelte mit Chancen auf beiden Seiten. Die Beste davon vergab Tormaschine Menke freistehend kurz vor der Pause.
Damit ging es in die Pause.
Ich schrieb es noch im Pausenfazit, wir müssen die Konzentration jetzt hoch halten, aber genau das tat die Mannschaft nach der Pause nicht.
Die Turner legten ne Schippe drauf, läuferisch, spielerisch und auch härtetechnisch, das schmeckte dem VfL gar nicht. Nach dem Anschlusstreffer durch Kevin Löffler (49.) fiel in der 62. Minute sogar der umjubelte Ausgleich durch Alexander Probst. Da drohte das Spiel aus VfL Sicht zu kippen, aber auf die Offensive war am Sonntag Verlass. Wiederum Flo mit einem sensationellem Lupfer im Lewandowski Style (65.) sowie Lars Hillebrand mit seinem ersten Pflichtspieltor für den VfL (69.) stellten den alten Abstand wieder her.
Dem hatten die wacker kämpfenden Turner dann nichts mehr entgegenzusetzen, so dass es am Ende beim verdienten 4:2 blieb.
Fazit:
Bis auf die ersten 20 Minuten der 2. Hälfte eine durchaus ansprechende Leistung der Jungs. Man merkt den Bock auf Fussball.
Nächste Woche geht es dann zum Derby nach Broitzem, das wird ein heisser Tanz.



Zurück zum Seiteninhalt